Kraft Runderlass vom 27.06.2012 ist in Nordrhein-Westfalen die Nutzung graphikfähiger Taschenrechner (GTR) ab dem Schuljahr 2014/15 im Mathematikunterricht der gymnasialen Oberstufe und des Beruflichen Gymnasiums verbindlich.

Den folgenden Fragen soll daher im Rahmen einer landesweiten Evaluation nachgegangen werden:

  • Wie verändert sich das Lernen der Schülerinnen und Schüler mit dem GTR?
  • Verändert sich der Unterricht durch den Einsatz des GTR?
  • Sind Sie von der Nützlichkeit des GTR überzeugt?
  • Verlernen die Schülerinnen und Schüler durch die Verwendung des GTR wichtige Kernkompetenzen (wie händische Rechenfertigen)?

Wir freuen uns sehr über die rege Beteiligung und das große Interesse an dieser Studie. Gegenwärtig sind jedoch keine weiteren Anmeldungen mehr möglich.